Slider

Kindernephrologie

Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege

Die Kindernephrologie ist ein Teilgebiet der Kinder- und Jugendmedizin, welches sich mit angeborenen oder erworbenen Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege und den daraus folgenden Erkrankungen beschäftigt.

Hierzu zählen z.B.

  • Mikrohämaturie (Blut im Urin)
  • Proteinurie (Eiweiss im Urin)
  • Hydronephrose (Wassersackniere / erweitertes Nierenbecken)
  • Megaureter (erweiterte Harnleiter)
  • Glomerulonephritiden (Entzündungen der Nierenkörperchen)
  • Pyelonephritis (Entzündung des Nierenbeckens)
  • Niereninsuffizienz (Nierenversagen)
  • Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Enuresis und Harninkontinenz (Einnässen)
  • Wachstumsstörungen bei Kindern mit chronischer Nierenerkrankung
  • Knochenstoffwechselstörungen

In unserer Praxis wird die gesamte nephrologische Diagnostik, ausgenommen der Nierenbiopsie, durchgeführt.
Die Dialysen (Nierenersatztherapien) werden im kindernephrologischen Zentrum (z.B. KfH Nierenzentrum Memmingen oder Universitätskinderklinik Tübingen) durchgeführt.

Weitere Informationen zur pädiatrischen Nephrologie finden Sie auf den Seiten der Gesellschaft für pädiatrische Nephrologie (http://www.gpn.de).

Kontakt

Ebnetstr. 1
88239 Wangen
Telefon 07522 / 3085
Fax 07522 / 20821
E-Mail schreiben

Sprechzeiten

Montag: 08.30 – 11.30 Uhr & 14.30 Uhr – 17.30 Uhr
Dienstag: 08.30 – 11.30 Uhr & 14.30 Uhr – 17.30 Uhr
Mittwoch: 08.30 – 11.30 Uhr & 14.30 Uhr – 17.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 – 11.30 Uhr & 14.30 Uhr – 17.30 Uhr
Freitag: 08.30 – 11.30 Uhr & 14.30 Uhr – 17.30 Uhr

07522 / 3085